Bericht 3. Spieltag 2020/2021
  05.10.2020 •     Herren 3

Bericht 3. Spieltag 2020/2021

tho) Mit einem Erfolg am Sonntag wollte der Liga-Neuling TSV Kuppingen seine Tabellenführung ausbauen, doch traf man mit dem VfL Herrenberg III auf einen gut aufgelegten Gegner, der – wie schon an den ersten Spieltagen – mit seinen Jugendspielern glänzte. „Der Knackpunkt war allerdings das Einzel von Fatih Kanli gegen Elmar Fallscheer“, konstatierte Bastian Schäffer. Beim Stand von 6:4 für das Kuppinger Team sah sich Kanli bereits mit 2:1 Sätzen gegen den Herrenberger Linkshänder in Front, musste dann die beiden darauffolgenden Sätze aber noch mit 13:15 und 9:11 abgeben. „Wenn dieses Spiel kommt, holen wir uns auch den Gesamtsieg“, so Bastian Schäffer im Nachgang. So aber kam es anders und die Gäste vom VfL witterten noch einmal Morgenluft. Unbeeindruckt vom 5:7-Rückstand setzten die Herrenberger durch Mahmoud El Haj Ibrahim, dessen Bruder Ahmad sowie Gabriel Peters zur Aufholjagd an und erarbeiteten sich den Sprung ins Schlussdoppel, das Jochen Kugler/Elmar Fallscheer mit 11:4, 12:10, 12:14 und 11:3 zum nicht mehr unbedingt für möglich gehaltenen Herrenberger 9:7-Gesamtsieg nutzten. Bastian Schäffer zollte dem Gegner Respekt: „Die beiden Ibrahim-Talente haben sich zuletzt wirklich super entwickelt. Matchwinner war dann am Ende der junge Gabriel Peters, der am hinteren Paarkreuz die Nerven behielt. Letztendlich ist die Niederlage verdient und zugleich für uns enttäuschend, da wir an den vorderen Positionen starke Leute haben und es uns trotzdem nicht gelang, die Partie zu unseren Gunsten zu entscheiden.“ Der Saisonverlauf in der Bezirksliga verspricht in den kommenden Monaten viel Spannung – und die Teams aus Kuppingen und Herrenberg werden sicherlich auch weiterhin im Kampf um die Spitzenplätze ein gewichtiges Wörtchen mitreden.


Unser Facebookauftritt