Letztes Saisonspiel für Herren 3 in Deufringen

  30.03.2022 •     Herren 3
Unter der Woche gab es bereits einen 9:6 Sieg in Weil der Stadt

Wer nach Beendigung der Bezirksliga-Saison noch auf den Relegationsplatz aufspringt und somit die Chance auf den Landesklasse-Aufstieg aufrechterhält, wird sich am Samstag im Auswärtsspiel des VfL Herrenberg III beim Dritten FSV Deufringen (17 Uhr, Paul Wirth-Bürgerhaus, Dachtel) herausstellen. 

Die Herrenberger konnten sich bereits unter der Woche Wettkampfpraxis aneignen, als sie beim bereits feststehenden Absteiger SpVgg Weil der Stadt III mit 9:6 die Oberhand behielten. Einfach wurde es dem VfL dabei nicht gemacht: Zwar punkteten Elmar Fallscheer und der zweifache Vize-Bezirksmeister Leo Hiemann doppelt, dennoch fehlte nicht viel und die Weil der Städter mit den drei Familienmitgliedern Nico, Laura und Josef Streit hätten den Gang ins Schlussdoppel erzwungen. Ievgen Artemenko verhinderte dies jedoch im letzten Einzel des Abends mit einem Dreisatzerfolg über Laura Streit, zuvor punkteten auch noch Jochen Kugler und Holger Salmon. Nun darf man gespannt sein, ob die Herrenberger personell in der Lage sind, den favorisierten Deufringern das Wasser zu reichen. Gewinnt der FSV, geht es für ihn in die Aufstiegsrelegation. Knöpft der VfL den Deufringern indes mindestens ein Unentschieden ab, ist der TTV Gärtringen II der lachende Dritte. 
 

Thomas Holzapfel

Unser Facebookauftritt